Stimmen unserer Kunden

Es ist unsere erklärte Mission, die Bedingungen in den Kuhställen dieser Welt so tierfreundlich wie möglich zu gestalten und auf diese Weise das Image der Landwirtschaft zu verbessern. Außerdem geben gesunde und glückliche Kühe mehr Milch, und mehr Milch im Tank ist gut für die Laune und das Portemonnaie von Landwirten!

Wir erhalten immer wieder Kundenfeedbacks von Landwirten aus der ganzen Welt, hier haben wir einige für Sie ausgewählt.

Entspannte Kühe leben länger

MaRaMe GbR, Deutschland
arbeitet mit Cow-Welfare Flex Stall

Kundenaussagen Ralf Meier

Ralf Meier von MaRaMe GbR in Kassel hat 200 Kühe. Im August 2010 hat er in einem neuen Anbau 120 Cow-Welfare Flex Stall installieren lassen. Damit war MaRaMe GbR in Hessen der erste Betrieb, der Produkte von Cow-Welfare einsetzte.

Bei einem Besuch der Landwirtschaftsschule Haus Düsse hatten Ralf Meier und seine Söhne die Stalleinrichtung gesehen. Als sie die Produkte live erlebten, gab es für sie keinen Zweifel mehr: Cow-Welfare Flex Stall sollte unbedingt in ihrem neuen Anbau eingebaut werden.

„Ich kann mir nichts Schöneres denken, als abends durch den Stall zu gehen und meine Kühe zu sehen, die entspannt in ihren Liegeboxen ruhen. Das ist einfach ein Genuss. Und das Beste: Der verringerte Stress macht sich auch am Verdienst bemerkbar. So kann auch ich nachts ruhig schlafen.“

Er berichtet, dass seine Nachbarn anfangs sehr skeptisch gewesen seien, ihre Meinung über die flexible Einrichtung aus Polymerkunststoff jedoch schnell geändert hätten. Der Schlachtanteil hat sich wesentlich verringert und die Zellzahl liegt bei 150-180.000. Hiermit ist Rolf Meier zufrieden.

„Die leistungsfähigsten Kühe sind in dem Stallbereich, in dem wir Cow-Welfare Flex Stall installiert haben. Hier liegt die Leistung bei 37-38 kg pro Tag, verglichen mit einer Leistung von rund 32 kg bei den anderen Kühen in Eisenboxen.“

An einem konkreten Beispiel kann Ralf Meier deutlich machen, wie er und seine Kühe von Cow-Welfare Flex profitiert haben: „Ich hatte eine Kuh, deren Alter und Gesundheitszustand nicht mehr optimal waren, eigentlich hätte sie nicht noch einmal kalben sollen. Ich habe mich entschieden, der Kuh noch eine Chance zu geben und habe sie in den Stall gestellt, der mit den Liegeboxen von Cow-Welfare ausgestattet ist. Das ist jetzt zwei Jahre her, seitdem hat die Kuh zweimal gekalbt, ein drittes Kalb ist unterwegs. Die Leistung der Kuh liegt bei 14.000 kg jährlich – es schlägt sich also deutlich im Gewinn nieder, wenn ich meine Kühe einige Jahre länger nutzen kann.“

„Mit der Zeit wird sich in meinem Stall noch viel verändern, aber Cow-Welfare Flex Stall ist eine feste Größe. Die Liegeboxen von Cow-Welfare sind meine bisher beste Investition. Deswegen werden auch die anderen Eisenabtrennungen demnächst ausgetauscht!“

Seit seiner ersten Investition hat Ralf Meier Cow-Welfare Flex Stall für den übrigen Stall angeschafft. Außerdem hat er die Einrichtung auch bei den Jungtieren und den Färsen installiert.

Kuhkomfort sorgt für 10,5 kg mehr Milch am Tag

Mactalla Farms Inc., Kanada
arbeitet mit Cow-Welfare Flex Stall und Cow-Welfare Flex Feed

Kundenaussagen Mactalla

Mactalla Farms Inc. ist ein Familienbetrieb. Hier auf der Prince Edward Island in Kanada hält die Familie MacQuarrie 80 reinrassige Holstein-Rinder.

„In den letzten Jahren haben wir einige größere Veränderungen auf unserem Hof vorgenommen. Kürzlich sind wir von einem älteren Laufstall zu einem Stallneubau mit Plane übergegangen.

Kuhkomfort hat für uns höchste Priorität. Das spiegelt sich in der Entscheidung wider, Cow-Welfare Flex Stall und die Fressgitter Flex Feed in den neuen Stall zu integrieren. Wir konnten eine wesentliche Verbesserung des Komforts für die Tiere feststellen. Jetzt verbringen die Kühe den Großteil ihrer Zeit mit Wiederkäuen und Ruhen oder Liegen, und der Futterneid ist geringer.

Glückliche Kühe zu haben, hat sich wirklich bezahlt gemacht – seit die Kühe in dem neuen Stall sind, ist die durchschnittliche Leistung pro Kuh von 31 auf 41,5 kg gestiegen. Wir sind unglaublich stolz darauf, unsere Ziele für unseren Hof weiterhin zu erreichen. Und wir sind stolz darauf, dass Cow-Welfare dazu beigetragen hat, diese Ziele zu erreichen.“

Klicken Sie auf das Bild, um die komplette Galerie zu sehen (18 Bilder):

Mactella Farms Cow-Welfare Flex Feed

Bei einem Stallneubau spart Cow-Welfare Latex Soft CHY Zeit und Geld

Büscher Wetter GbR, Deutschland
arbeitet mit Cow-Welfare Latex Soft CHY, Cow-Welfare Flex Stall
und Cow-Welfare Flex Feed

Kundenaussagen Büscher Wetter

Heiko Büscher, Büscher Wetter GbR aus Bielefeld, Niedersachsen:

„Ursprünglich hatten wir geplant, unseren Stall mit einem Liegebereich mit Tiefenstreu auszustatten. Durch ein Missverständnis mit der Baufirma wurde ein flacher Liegebereich für Matratzen angelegt, jedoch ohne Gefälle. Trotz intensiver Suche fanden wir kein Unternehmen, das in der Lage oder bereit gewesen wäre, uns bei der Anpassung des Bereichs an Tiefenstreu zu helfen.“

„Bei einem Treffen hat uns Tommy Wollesen, der Inhaber von Cow-Welfare vorgeschlagen, eine abgeschrägte Matratze, Cow-Welfare Latex Soft CHY zu montieren, die das Problem lösen würde. Der Preis der Lösung war extrem vorteilhaft. Zudem konnten wir Einstreu einsparen, und der Arbeitsaufwand wurde wesentlich geringer.“

„Urin und Milch durch das Gefälle der Matratze ablaufen. Wir müssen den Liegebereich nur alle 14 Tage gründlich reinigen, was verglichen mit den bisherigen Liegeboxen ein großer Fortschritt ist. Sollte eine Kuh einmal in der Box koten, lässt sich der Kot leicht über die Kante schieben.

Der Einbau der Latex Soft CHY hat sich als extrem einfach erwiesen. Mit drei Mann hat es nicht lange gedauert, die Matratzen einzubauen.“

„Unsere Kühe fühlen sich in den Boxen sehr wohl. Sie legen sich sehr schnell in die richtige Position auf der Matratze. Wenn sie sich einmal hingelegt haben, korrigieren sie ihre Liegeposition sehr selten.“

„Wir waren immer gegen einen Liegebereich mit Matratzen. Aber dank unserer Kühe sind wir heute klüger. Sollten wir noch einmal bauen, würden wir uns auf jeden Fall von Anfang an für Fließestrich und Cow-Welfare Latex Soft CHY entscheiden – das spart Zeit und Geld!“

Das beste am neuen Stall: das flexible Fressgitter

Van der Meulen Dairy Ltd, Kanada,
arbeitet mit Cow-Welfare Flex Feed

Jan und Theo van der Meulen halten 270 Milchkühe in der Nähe von Drayton im kanadischen Ontario.  Der Bestand umfasst hauptsächlich schwarzweiß gefleckte Holstein-Rinder, aber auch rotweiß gefleckte Holstein-Rinder, schweizerisches Braunvieh, Jerseykreuzungen, Lineback und Rotes Dänisches Milchvieh.

„Beim Design unseres neuen Stalls haben wir großen Wert auf Kuhkomfort und -sicherheit gelegt. Auf diese Weise sind wir auf diese einzigartigen Futtergitter gestoßen. Wir haben die Futtergitter Cow-Welfare Flex Feed vor neun Monaten eingebaut und sind mehr als zufrieden! Bei den Kühen treten keine Druckstellen, keine kahlen Stellen im Nacken und keine Verletzungen an den Schultern mehr auf. Das war im alten Stall meine größte Sorge“, erklärt Jen.

„Immer wenn jemand fragt, was das Beste an meinem neuen Stall ist, sage ich: Meine flexiblen Futtergitter. Meine bisher beste Investition! Ich kann die Futtergitter wirklich allen empfehlen, die das Tierwohl in ihrem Stall erhöhen möchten!“

Klicken Sie auf das Bild, um die komplette Galerie zu sehen (4 Bilder):

Wer in andere Stalleinrichtung investiert, schneidet sich ins eigene Fleisch

Pascal Monhart, Schweiz
arbeitet mit Cow-Welfare Flex Stall und Cow-Welfare Flex Feed

Kundenaussagen Pascal Monhart

Pascal Monhart aus dem schweizerischen Schlott
arbeitet mit Cow-Welfare Flex Stall und Cow-Welfare Flex Feed. Der Bestand des Betriebs ist gemischt: Große und kleine Kühe, einige davon sind Jersey-Rinder.

„Schon immer habe ich mir einen Stall mit hohem Kuhkomfort, niedrigen Baukosten, einfachen Arbeitsgängen und hoher Benutzerfreundlichkeit gewünscht. Diese Wünsche wurden vollständig erfüllt! Im Gegensatz zu Eisenabtrennungen ist der Kunststoff bei niedrigen Temperaturen nicht so kalt für die Kühe“, erklärt Monhart.

„Nach wie vor bin ich beeindruckt, wie schnell und bereitwillig sich die Kühe in der Cow-Welfare Flex Stall Liegebox hinlegen. Dabei haben meine Kühe keinerlei Druckstellen oder andere Verletzungen. Außerdem ist es immer ruhig in meinem Stall – keine Panik, kein Stress.“

Außerdem erklärt Monhart, dass er immer ein Auge auf die Zellzahl hat. Seit der Installation von Cow-Welfares Liegeboxen und Futtergittern lag die Zellenzahl nie über 100.000. Die Kühe liegen länger, dadurch werden die Klauen entlastet – in meinem Stall gibt es keine Klauenfäule!“

„Wer in andere Stalleinrichtung als die Produkte von Cow-Welfare investiert, schneidet sich ins eigene Fleisch!“